Kom'ma Herr - Danke! Tak! Hvala! Arigato!

Veranstaltungen

Dankbarkeit - das war das Thema vom diesjährigen Open-Air-Gottesdienst des Kom'ma-Herr-Teams. Und dankbar waren nicht nur die Helfer und Organisatoren des Gottesdienstes, sondern vor allem die Besucher darüber, dass bei bewölktem Wetter trotzdem alles trocken blieb. Und somit stand der Veranstaltung an der Bartholomäuskirche Rödinghausen nichts mehr im Wege.
Fast 150 Personen fanden sich im Schatten der Rödinghauser Kirche ein und lauschten neben der Kom'ma-Herr-Band, die den Gottesdienst mit modernen Liedern begleitete und den ein oder anderen zum Mitsingen animierte, auch Prediger Andree Strötker, der jeden daran erinnerte vielleicht häufiger mal dankbar zu sein. So gab er Tipps, wie Dankbarkeit im Alltag besser gelebt werden kann. Dabei helfen kann dann in Zukunft wahrscheinlich auch das kleine Geschenk, das jeder Besucher des Gottesdienstes schließlich bekam.

Ein weiterer Höhepunkt des Gottesdienstes war auch die Einsegnung der Freizeit-Mitarbeiter, die dieses Jahr wieder für die verschiedensten CVJM aus dem Kreisverband Bünde ihre Koffer packen und vielen Kindern und Jugendlichen unvergessliche Wochen in Senigallia, Agropoli, im Zeltlager oder weiteren Zielen bereiten werden. So fanden sich einige der Ehrenamtlichen beim Gottesdienst ein und bekamen unter einem großen Tuch die Segnung durch die Kreisverbands-Verantwortlichen.
Als dann der letzte Song der Band verklungen war, bestand noch die Möglichkeit für alle Besucher den Abend mit einer Bratwurst und kühlen Getränken ausklingen zu lassen. Und bei den vielen Gesprächen, die sich noch entwickelten, waren sich alle einig: Der Open-Air-Gottesdienst war auch dieses Jahr eine gelungene Veranstaltung und ein ganz besonderer Höhepunkt in der Kom'ma-Herr-Reihe.