Neue Nachrichten zu Corona

vom von Axel Bruning, Kategorie: Mitarbeiter

Aus den Verlautbarungen der Landeskirche und des Kirchenkreises ergibt sich für Westkilver konkret:

Wir sind alle eingeladen zum Gebetsläuten der Michaelkirche jeden Tag um 18.00 Uhr gemeinsam ein Vater Unser zu beten !

Die Michael - Kirche wird, solange das möglich ist, Sonntags zur Gottesdienstzeit und auch danach zur persönlichen Andacht und zum Gebet und evtl. seelsorgerlichen Gespräch geöffnet. Was zu Ostern geschehen soll, ist noch etwas unklar. Die Vorstellung der Konfirmanden ist verschoben, Ersatztermin ist (wenn möglich) der 3. Mai auch für das Foto oder nur das Foto. Die Konfirmationen werden im August gefeiert oder wenn alles ganz super läuft evtl. zu Pfingsten (wenigstens das Foto sollte dann gemacht werden).

Taufen werden verschoben.

Einige Traugottesdienste Ende April Anfang Mai sind schon verschoben oder die Paare überlegen noch.

Trauerfeiern sind zur Zeit nur draußen in sehr kleinem Rahmen (engster Familienkreis) möglich. Ausnahmen von dieser Regelung müssen aus schwerwiegenden Gründen beim Ordnungsamt beantragt werden. Wir bieten an, zu einem späteren Zeitpunkt einen besonderen Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen zu feiern (in der Michael-Kirche ohne Kosten).

ZUVERSICHT ! NACHFOLGE ZIEHT folgenreiche Entscheidungen nach sich
Manche Entscheidungen im Leben verlangen uns viel ab: Kraft und Energie, Geld und Geduld, Tränen, manchmal auch Trennungen. Manchmal Verzicht, wie heute, wie in diesen Tagen. Verzicht auf eine schöne Familienfeier. Verzicht, um andere zu schützen. Nächstenliebe praktisch. Der barmherzige Samariter ging eben nicht an den Kranken vorbei, sondern kümmerte sich um sie. Dafür müssen alle, die helfen, genug Kraft haben und Zeit. Besser jetzt kräftig und beherzt handeln, als erst zu Ostern die Gottesdienste reduzieren, wenn es nichts mehr nützt.
Wir werden in einigen Monaten wissen, ob wir uns richtig verhalten haben, in dieser Zeit. Ob wir uns wieder genauso entscheiden würden. Jesus nachzufolgen, den Nächsten zu lieben wie uns selbst, Verzicht auch gegenüber den eigenen Ansprüchen.
Und trotzdem würden wir uns wieder genauso entscheiden. Weil es rückblickend richtig war, weil uns die Erfahrung reicher gemacht hat. Auch bei Jesus ist der Einsatz hoch, das zeigt der Sonntag Okuli. Der Verrat durch seinen Jünger Judas ist erst der Anfang seines Leidenswegs. Wer Jesus nachfolgen will, muss verzichten lernen, darf nicht zurückschauen. Wer Gott ernst nimmt, muss Entscheidungen treffen für ein Leben in Liebe und Hingabe. Die Bibel erzählt von Menschen, die Gott bis zum Äußersten gefordert hat: Jeremia, der um Gottes Willen verspottet wird; Elia, der auf der Flucht zu Tode erschöpft ist. Und doch erfahren gerade sie: Gott ist bei mir. Er macht mich stark. Amen

Barmherziger, gnädiger Gott, wir bitten dich: Höre das Gebet deines Volkes, das in seiner Bedrängnis zu dir ruft. Du Gott des Lebens, Jesus Christus,
du rufst uns und wir wollen dir nachfolgen. Du rufst uns, aber wir sind unsicher.
Du rufst uns, aber wir fürchten uns.

Ungewissheit und Angst erfüllen unsere Gedanken. Wir sind in Sorge.
Wir sorgen uns um unsere Lieben. Wir vertrauen sie deiner Fürsorge an.
Behüte und bewahre sie. Wir vertrauen uns deiner Fürsorge an.
Behüte uns und bewahre uns.
Kyrie eleison – Christe eleison – Kyrie eleison

Krankheit bedroht die Schwachen. Wir sind hilflos.
Wir wissen, dass wir sie nicht schützen können.
Wir vertrauen die Kranken deiner Fürsorge an. Behüte und bewahre sie.
Wir bitten für die Sterbenden – in unserer Nähe und in aller Welt.
Behüte sie und erbarme dich. Wir danken dir für alle,
die in Krankenhäusern, Laboren und Ämtern arbeiten
und sich um das Wohl aller mühen.
Behüte und leite sie und erbarme dich.
Kyrie eleison – Christe eleison – Kyrie eleison

Der Krieg in Syrien endet nicht. Wir hören von den Flüchtlingen,
Sie wollen der Gewalt entkommen. Behüte und bewahre sie. Wir hören von den Kindern in Lagern und auf der Flucht. Sie werden für fremde Machtinteressen benutzt.
Behüte und bewahre sie. Wir hoffen auf das Ende der Gewalt. Leite die Mächtigen.
Kyrie eleison – Christe eleison – Kyrie eleison

Du Gott des Lebens, Jesus Christus, du rufst uns und wir wollen dir nachfolgen.
Hilf deiner Gemeinde, mache ihren Mut größer als ihre Furcht,
tröste sie in Angst, begeistere sie, erfülle sie mit Liebe damit sie deine Liebe weitergibt.
Du rufst uns und wir danken dir für den Mut, für den Trost und für deine Liebe.
Heute und alle Tage. Amen.