Kom'ma Herr - Open Air

vom von Peter Bulthaup, Kategorie: Veranstaltungen

Am 6. Dezember ist es wieder soweit. Wir feiern Kom'ma Herr Gottesdienst an der Bartholomäuskirche in Rödinghausen - Open Air. Dies wird bei Wind und Wetter geschehen. Zieht Euch daher warm an und bring bei Regen einen Regenschirm mit. Wir werden den Bereich an der Kirche lichttechnisch mit schönen Farben verwandeln. Zum Thema "Ich will Jesus live erleben" wird der Leiter vom Amt für Jugendarbeit Jürgen Ennen die Predigt halten. Ein Teil der Kom'ma Herr Band wird die Musik machen. Leider können wir nicht mitsingen und müssen auch die ganze Zeit eine Maske tragen. Trotzdem können wir Gottesdienst feiern und Gott loben.

Der Eingang zum Gelände geht nur vom Kirchweg 1 (Haus an der Kirche). Für die Nachverfolgbarkeit füllt bitte das PDF-Dokument aus, das unten angehängt ist. Bringt es bitte ausgefüllt mit. Wir haben auch noch Zettel vor Ort, aber so geht es deutlich schneller.

Sommerfreizeiten 2021

vom von Peter Bulthaup, Kategorie: Veranstaltungen

Nachdem in diesem Jahr vieles anders war und die Freizeiten 2020 komplett ausgefallen sind, möchten wir nun 2021 angehen.
Ja, wir planen voll für 2021! Ab dem 1. Adventwochenende kannst Du Dich für die Sommerfreizeiten anmelden. Der CVJM Rödinghausen biete eine Freizet an der Adria in Senigallia an. Du kannst die Anmeldung auf dieser Homepage downloaden oder auch auf der Seite JuKi-Reisen eine andere Reise buchen (ab dem 1. Adventwochenende!).
Senigallia II + III laufen parallel und werden vom CVJM Rödinghausen angeboten. Die Freizeit für die 13-15-jährigen leitet Jugendreferent Peter Bulthaup und die Freizeit für die 16-17-jährigen die erfahrene ehrenamtliche Mitarbeiterin Nina Clausing und der erfahrene Mitarbeiter Tobias Bruning. Beide werden von einem erfahrenen Team unterstützt. Die Freizeit kostet 680,- € bei Vollpension inklusive einer Tagesfahrt, die noch nicht feststeht.

Nähere Infos findest Du auf unserer Katalogseite_Senigallia, die hier unten auch als PDF-Datei zu sehen ist. Zudem gibt noch viele Freizeiten, die der Kirchenkreis anbietet. Die Termine findest Du hier:

http://www.juki-reisen.de/

WICHTIG: Die Anmeldung am besten per Mail an Jugendrefrent Peter Bulthaup senden!

Corona Pause im November !

vom von Axel Bruning, Kategorie: Mitarbeiter

Im November müssen alle Gemeindegruppen Pause machen, leider auch der Konfirmandenunterricht am Dienstag und Donnerstag. Nur Gottesdienste werden mit Maskenpflicht weiter stattinden. Es finden auch am Volkstrauertag keine offiziellen Veranstaltungen zur Kranzniederlegung statt, die Denkmäler werden aber von den Beteiligten Gruppen mit Kränzen geschmückt.

Zur kirchlichen Situation ein Auszug aus dem Anschreiben des Superintendenten Olaf Reinmuth von Ende Oktober:

Gottesdienste finden im November weiter statt (mit Maske, Abstand, kein Gesang; Sologesang ist möglich).

Der Ewigkeitssonntag wird in diesen Bereich eine besondere Seelsorgerliche Ausnahme sein. Es wird dazu noch eine Empfehlung der Landeskirche geben.

Die Chorarbeit und die Bläserarbeit ruht nun wieder, solange die strikten Beschränkungen gelten.

Entsprechendes gilt für Gruppen und Kreise der übrigen Gemeindearbeit *.

Und auch bei der Konfiarbeit sollen die Unterrichtsstunden in Präsenzveranstaltungen vermieden werden. Die Konfiarbeit wird von der Heterogenität der Gruppen her beurteilt und gilt als außerschulisches Bildungsangebot, kann also nicht einfach in der Art von Schule stattfinden.
Gottesdienste für und mit Konfirmanden wären eine gute Möglichkeit, um einen analogen Kontakt zu halten. Sonst ist wieder Einfallsreichtum für digitale oder schriftliche Angebote gefragt.

Seelsorge wird als Kernaufgabe gesehen und soll nicht eingestellt werden. Es soll das gemacht werden, was möglich ist.

Die Kreissynode und die Landessynode werden nicht als normale Zusammenkunft sondern komplett digital oder als Umlaufbeshluss stattfinden.

Superintendent Reinmuth schreibt wörtlich: "Die Zeiten sind hart. Der Raum für Phantasie ist enger als gedacht. Das empfinde ich als besonders schwierig. Wir lassen uns aber nicht entmutigen. Das habe ich mir vorgenommen. Das hoffe ich auch von Ihnen und von Euch."

* Nutzung Gossnerhaus

Die neue Schutzverordnung lässt Ausnahmen für Gruppen zur Selbsthilfe, Angebote der Jugendsozialarbeit und Jugendbildungsangebote zu.

Weitere Beiträge