Familienfreizeit 2021 auf Spiekeroog

vom von Peter Bulthaup, Kategorie: Veranstaltungen

Im Herbst ist es wieder soweit: Der CVJM Rödinghausen bietet eine Familienfreizeit auf die schöne ostfriesische Insel Spiekeroog an. Einfach mal die Seele baumeln lassen und sich den Wind um die Nase wehen lassen. Gemeinschaft erleben und viel Spaß miteinander haben tut nach den vergangenen Monaten gut.
Angesprochen sind Familien mit Kindern bis zwölf Jahren. Und auf Spiekeroog gibt es genug zu erleben. Der feine Sandstrand ist nur 5 Gehminuten von unserem Haus entfernt.

Wer Interesse oder Fragen hat, der kann sich bei Jugendreferent Peter Bulthaup melden. In dem Anmeldeformular als PDF-Datei stehen weitere Informationen!

CVJM Rödinghausen sucht neuen FSJ-ler*in

vom von Peter Bulthaup, Kategorie: Veranstaltungen

Ab dem 1. September ist die FSJ-Stelle beim CVJM Rödinghausen wieder frei. Wenn Du Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hast, Dich Konfifreizeiten und andere Projekte interessieren, dann melde Dich gerne bei uns. Der CVJM Rödinghausen arbeitet eng mit dem CVJM aus Bieren und Westkilver zusammen. Du wirst dann auch dort an verschiedenen Stellen eingesetzt.

Wenn Du noch Fragen hast oder Du Dich einfach nur informieren möchtest, dann ruf an oder sende eine Mail an Kontaktformular

STADTRADELN geht in die nächste Runde

vom von Peter Bulthaup, Kategorie: Veranstaltungen

Gemeinde Rödinghausen radelt erneut für ein gutes Klima!
Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde
Rödinghausen. Seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Gemeinde Rödinghausen ist, gemeinsam mit allen Kommunen im Kreisgebiet, vom 16. Mai bis zum 05. Juni mit von der Partie. In diesem Zeitraum können alle, die in Rödinghausen leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter stadtradeln.de/roedinghausen. Das gilt auch für Vorjahres-Teilnehmende, denn die Daten wurden nicht gespeichert.

Rödinghausens Bürgermeister Siegfried Lux führt die Kampagne gerne fort: “Radfahren ist die nachhaltigste Mobilitätsform - Lebensqualität und Klimaschutz werden hier ideal miteinander verbunden”.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Ob die Radler den Weg zur Arbeit zurücklegen oder eine schöne Tour in der Freizeit unternehmen, spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass sich jede(r) einem Team anschließt oder eins gründet. Einzelradler*innen können sich dem „Offenen Team Rödinghausen“ anschließen. Besonderes Augenmerk liegt auf Ratsmitgliedern einer Kommune. „Ich lade alle Kolleg*innen aus der Kommunalpolitik herzlich ein, Radfahr-Vorbild zu werden und Kilometer zum STADTRADELN beizutragen. Ich würde mich freuen, wenn wir in der ‚Politik-Wertung‘ gut abschneiden”, weist Bürgermeister Lux auf eine besondere Wertungskategorie der Kampagne hin.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Teilnahmebedingungen und detaillierte Informationen zur Anmeldung und zur Kilometererfassung können auf der Seite www.stadtradeln.de eingesehen werden. Anmeldungen sind bereits möglich, auch nach Aktionsstart können sich spontan gegründete Teams noch anmelden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Sarah Sierig (05746-948171 oder Kontaktformular). Die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Rödinghausen wird selbst mitradeln und freut sich auf viele Mitstreiter. Gern verteilt sie auch Informationsmaterial zu reizvollen Touren in der näheren Umgebung.

Bild: Rödinghausens Klimaschutzmanagerin Dr. Sarah Sierig und Bürgermeister Siegfried Lux werben für das Radfahren und haben sich als erste Station auf ihrer Tour das Haus Kilver ausgesucht.

Weitere Beiträge