Einkehrtage auf Spiekeroog

vom von Alina Blechschmidt, Kategorie: Mitarbeiter

Eine Gemeinschaft aus Mitarbeitern!

Direkt im Anschluss an die Klausurtagung folgten dieses Jahr wieder die Einkehrtage auf Spiekeroog. Gemeinsam mit Mitarbeitern aus Spenge erlebten wir dieses Jahr wieder eine unvergessliche Zeit zusammen!

Neben der vielen Zeit zur freien Verfügung gab es auch tolles Programm. Morgendliche Bibelarbeiten bei denen man Zeit mit Gott verbringen kann und tolle Spieleabende haben uns zu einer Gruppe zusammengeschweißt. Eine Wattwanderung und der Ostergottesdienst durften natürlich auch nicht fehlen! Das Essen war wie immer super lecker und auch unser Grillabend hat viel Spaß gemacht. Zum ausklingen des Tages gab es jeden Abend einen Abendabschluss mit einer Andacht. Danach saßen wir noch lange zusammen und haben gespielt und gequatscht. Mein Fazit: Gerne wieder!

Basiskurs - Klausurtagung

vom von Alina Blechschmidt, Kategorie: Mitarbeiter

Neue Mitarbeiter bringen neue Ideen und neuen Schwung in die Kinder- und Jugendarbeit!
Genau deswegen fahren wir mit unseren Jugendlichen vom Basiskurs jedes Jahr zu einer Klausurtagung auf Spiekeroog. Auch dieses Jahr hatten wir dort während und nach dem Programm wieder viel Spaß. Zusammen mit den angehenden Mitarbeitern von Spenge haben wir mit unseren Basiskurslern eine tolle und lehrreiche Zeit verbracht.

5 Tage lang hatten wir Zeit uns gegenseitig kennen zu lernen und um die Mädchen und Jungs auf das vorzubereiten, was sie in den Kinder- und Jugendgruppen erwartet. Unsere frischen ehrenamtlichen Helfer wurden in das Geschichten Erzählen und das Andachten schreiben eingeführt und mit der dazugehörigen Rhetorik vertraut gemacht. Wir haben viele tolle Spiele gespielt und geübt, wie man diese richtig erklärt. Insgesamt hat uns die Fahrt viel Spaß gemacht und die jungen angehenden Mitarbeiter sind zu einer tollen Gruppe zusammengewachsen.

Kom'ma Herr Klausurtagung

vom von Alina Blechschmidt, Kategorie: Veranstaltungen

Der Kom'ma - noch strukturierter, noch durchdachter, einfach besser!

Um den Kom'ma Herr noch besser werden zu lassen haben wir uns am Samstag, den 25.03. auf den Weg in die Hollager Mühle gemacht. Da haben wir dann bis Sonntag Mittag gemeinsam Ideen gesammelt, wie man den Gottesdienst noch besser gestalten kann und man das ganze strukturierter angehen könnte.

Wir haben also in Gruppen und im Plenum und in Einzelarbeit alles besprochen und geplant, was nötig war. Aber auch wenn wir wirklich produktiv waren und einiges ausgearbeitet haben, hatten wir trotzdem eine Menge Spaß zusammen und haben unsere Gemeinschaft an dem Wochenende gestärkt. Wir hoffen, dass unsere Arbeit Füchte trägt und ihr vielleicht sogar bemerkt, was sich gebessert hat.
Bis zum nächsten Kom'ma Herr!

Weitere Beiträge